Was sind Krampfadern?

Im vorbereitenden Patientengespräch klärt hier Dr. Ruppe alle medizinischen Fragen im persönlichen Dialog.
Im vorbereitenden Patientengespräch klärt hier Dr. Ruppe alle medizinischen Fragen im persönlichen Dialog.

Krampfadern sind nicht nur ein ästhetisches Problem, sie können auch zu erheblichen medizinischen Problemen führen.

Schätzungsweiese jeder dritte Deutsche leidet im Laufe seines Lebens unter Krampfadern (Varizen) und Besenreisern. Diese Venenleiden sind in erster Linie genetisch bedingt. Allerdings fördern auch langes Stehen, langes Sitzen sowie Schwangerschaften nachweislich die Bildung von Krampfadern. Krampfadern entstehen als Folge funktionsgestörter Venenklappen - aufgrund einer ererbten Bindegewebsschwäche weiten sich die oberflächlichen Venen und die Klappen können nicht mehr schließen. Der Rückfluss des Blutes zum Herzen erfolgt nicht mehr vollständig. Folge ist ein Blutstau und eine Belastung der gesunden tiefen Venen, die dieses zurück sackende Blut immer wieder Richtung Herz transportieren müssen. Je mehr Blut dabei wieder ins Bein zurück drückt, desto mehr Schäden richtet dieser chronische Stau an.

 

> Zurück nach oben